7. XXL Paddelfestival

Am 4. und 5. Mai hat wieder das XXL Paddelfestival in Markkleeberg stattgefungen. Bei der bereits 7. Auflage des Events nutzten zahlreiche Paddler die Gelegenheit, um neues Material auf dem künstlich angelegten Kanupark zu testen, oder einfach nur so Boot zu fahren. Zahlreiche Aussteller präsentierten den Teilnehmern Boote, Paddel und Zubehör. Diverse Boote und Paddel sind zum Testen angeboten worden.

Natürlich war auch der KCWD mit von der Partie. Wurden wir in den vergangenen Jahren mit Sonnenschein verwöhnt, so mussten wir am Samstagmorgen bei Schneeregen und ca. 3°C Außentemperatur die Paddelmontur anziehen. Trotz der wiedrigen Umstände wurde so manche Runde auf dem Wildwasserkanal gedreht.

Am Sonntag gab es dann auch Sonnenschein und so konnten die jungen Paddler am Morgen ihr Können bei der Palm Junior Trophy unter Beweis stellen. Bei dem Rennen im Zielbecken der Wildwasserstrecke können Kinder und Jugendliche im Alter von 8 – 14 Jahren antreten. Für den KCWD gehen hier Mads und Maxi an den Start

Mads konnte, durch ein geschicktes Manöver an der Wendeboje, den 2. Platz erpaddeln. Dicht gefolgt von Maxi auf Platz 3.

Nach dem Rennen startete auch der normale Betrieb.

Jonathan bricht durch die Wellen
geteilte Freude ist doppelte Freude und so…
raketengleich fliegt Maxi durch den Kanal

Die zahlreichen Wellen und Stufen des Kanals eignen sich perfekt um die Paddeltechnik zu verfeinern. Auch das Boofen, eine Technik mit der die Bootsspitze angehoben wird, kann unter optimalen Bedingungen geübt werden.

Daniel hebt die Bootsspitze an, um sie auf den Schaumberg der Welle zu schieben.
Patrick booft über einen Abweiser im Jugendkanal
Kanuten auf Abwegen testen, ob Rafting auch Spaß macht
Die Eskimorolle funktioniert zwar nicht, aber gute Laune haben die Zwei trotzdem, ebenso wie die Schaulustigen

Resümee des Wochenendes: Das Paddelfestival in Markkleeberg ist auch bei doofem Wetter eine Reise wert.

Bezirkswandertag am 10. November 2019

Veranstaltung: Herbstwanderung / Bez.10, Wanderrung zur Porta (Denkmal)
am: 10.11.2019

Bemerkung:

Der Start ist am 10. November 2019 um 10 Uhr am Kiosk des Parkplatzes

Bitte beachten, dass der Parkplatz kostenpflichtig ist (Kaiser Wilhelm Denkmal)    Anschrift:  32457 Porta Westalica, Kaiserstraße 15

Schwierigkeit: Leicht 
Strecke: 8,2 km
Auf dieser Tour wandern wir über den Wiehengebirgskamm vom Kaiser Wilhelm Denkmal bis  „Zum Wilden Schmied“.

Vorbei am Moltketurm , der Wittekindsburg, mit der Startrampe für die Drachenflieger, der Marienkapelle und der Kreuzkirche, weiter Zum Wilden Schmied. Hier können wir uns von der Wanderung erholen, bevor es auf demselben Weg wieder zum Ausganspunkt geht.

Dann besichtigen wir das Kaiser Wilhelm Denkmal, die Ausstellung über die Entstehung und über die Räume, die vom NS Regime mit Kriegsgefangenen gebaut worden sind. Der Eintritt ist frei. Außerdem genießen wir die herrliche Aussicht über die Porta, das Weserbergland und die Norddeutsche Tiefebene (wenn das Wetter mitspielt).

Da das Mittagessen im „Wilden Schmied“ vorbestellt werden muss, bitte ich Euch um Rückmeldung bis spätestens zum 02. November 2019 an
Rainer Heidemann, Tel. 0173 8007736 oder per mail famheidemann@yahoo.de 
 
Menü 1:  Grünkohl mit Salz oder Bratkartoffeln mit Kohlwurst Rauchend und Kassler    13,90€ p. P.
Menü 2:  Stippgrütze mit Pellkartoffeln, Sauren Gurken oder Roter Beete                           7,90€ p. P. 
 
Wir wünschen eine gute Anreise und freuen uns auf rege Beteiligung. 
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.
 
WSV Porta e. V. Rainer Heidemann

Die Teilnehmer vom KCWD melden sich bitte bis spätestens 31.10.2019 mit Menübestellung bei Stefan Barwich.

KCWD Programm okt. – Dezember 2019

Die Wanderfahrerschulung auf der oberen Diemel am 26.10.2019 fällt leider aus, da kein Wasser von der Diemeltalsperre abgegeben wird.

Ansonsten findet Ihr nachfolgend zum Download das KCWD-Programm für den Rest des Jahres von Oktober – Dezember 2019.

Im Herbst und in der Weihnachtszeit gibt es einige tolle Veranstaltungen, u.a.:

  • Rodeo in Holibu am 20.10.2019
  • Jugendparty ab 16 Jahre bei der GFG am 26.10.2019
  • Start Hallenbadtraining am 02.11.19, ausnahmsweise schon um 10.00 Uhr, dann jeweils samstags ab 16.45 Uhr
  • Bogenschießen und Grillen auf dem Hof von Clemens am 02.11.2019
  • Bezirkswanderung in Porta-Westfalica am 10.11.2019
  • Jährliche Mitgliederversammlung am 14.11.2019
  • Feuerzangenbowle im Bootshaus am 23.11.2019
  • Weihnachtsfeier und Adventspaddeln am 22.12.2019
  • Rund um Wiedenbrück am 28.12.2019
  • diverse CTF-Mountainbike-Touren

Gute Beteiligung und vor allem viel Spaß bei diesen Aktionen wünscht

Stefan

Feuerzangenbowle im Bootshaus am 23.11.2019

75 Jahre Feuerzangenbowle

oder:

Also, wat is en Dampfmaschin? Da stelle mer uns janz dumm.

Zur Einstimmung auf den Advent möchten wir mit euch den Film „Die Feuerzangenbowle“ mit Heinz Rühmann ansehen.

Dazu bereiten wir das entsprechende Getränk frisch zu. „Ein Teufelszeug, kann ich Ihnen sagen! Geht scheußlich aufs Gemüt. Und macht einen herrlichen Kater!“ Deshalb vielleicht: „Jäder nor einen wenzigen Schlock?“

Wir besorgen aber auch alkoholfreien Punsch und Weihnachtsgebäck.

Los geht´s am: 23.11.2019 ab 19.30 Uhr im Bootshaus.

Damit wir ausreichend Gebäck und Getränke haben, meldet euch bitte bis zum 15.11.2019 bei Nico (01575 2347311) oder Tanja (0162 7722697) an.

Training im Hallenbad ab 02.11.2019

Nach den Herbstferien, ab dem 02.11.2019 starten wir wieder mit dem Training im Hallenbad der Pius-Bonifatiusschule.

Ausnahmsweise treffen wir uns am Samstag, den 02.11.2019 schon um 10.00 Uhr am Bootshaus zum Hallenbadtraining, da nachmittags das Bogenschießen und Grillen bei Clemens in Clarholz stattfindet. Gegen 12.00 Uhr sind wir dann zurück am Bootshaus.

Ab dem 09.11.2019 treffen wir uns dann wieder zur normalen Uhrzeit um 16.45 Uhr am Bootshaus. Rückkehr zum Bootshaus um ca. 19.00 Uhr.

Viele Grüße

Stefan