Category Archives: Anderes

Wandern auf dem Viaduktwanderweg

 

kleiner Viadukt
kleiner Viadukt

Eine tolle Wanderung des Kanu-Clubs fand am 1. November statt. Um 9:00 Uhr ging es für die Frühstarter los. Roger, Sticki, Heggen, Gabi , Andrea, Fabi, Chrissy und Grete gingen an der Lok , die im Zentrum von Altenbeken steht, los. Durch den Ortskern ging es entlang des Baches Beke bis zur Bollerbornquelle.

Dann gingen wir bergauf, bergab auf dem gut ausgeschilderten Viaduktwanderweg.

Als wir dann den Ortsteil Buke erreicht hatten, wurde eine Abkürzung durch den Ort zugunsten einer kurzen Einkehr beschlossen. Die erste ehemalige Gaststätte war verschlossen. Die zweite war anscheinend nur noch für private Feiern zu mieten. Erst in der Richtsscheune konnten wir dem Nieselregen für eine Bierlänge entkommen.

Danach ging es eilig an einer Reihe von Windrädern zum Schießstand des Landesjagdverbandes. Ab hier waren noch 13 weitere Vereinsmitglieder  und der Hund Rita mit von der Partie.

Wandern, wandern, wandern...

Durch das Dunental ging es bis zu einer überdachten Picknickscheune. Hier ließen wir uns die Inhalte der Rucksäcke in Form von Wurst, Käse, Brot und Naschereien schmecken.

Picknick

Nach einer weiteren halben Stunde kamen wir zum kleinen Viadukt. Dort wurde das obligatorische Gruppenfoto erstellt. Weiter ging es bergauf durch den Wald, durch einen kleinen Tunnel, in dem die Jüngsten von uns Spaß daran hatten, ihre Stimme auszuprobieren.

Alle 21 Wanderer und Hund Rita

Entlang von Wiesen kamen wir zum großen Viadukt- ein Abstecher bis zur Aussichtsplattform und dann weiter bis zur Lok.

Auf der Aussichtsplattform
die Treppen wieder runter...

Dort waren wir früh dran- aber den Ausklang im Eggemuseum nach 21 km bzw. 10 km hatten sich alle verdient. Kuchen-Kaffee-Bier oder Cola- Alles wurde zwischen jahrhundertealten Ofenplatten auf der warmen Empore serviert.

kurz vorm Ziel

Einhellige Meinung trotz des bedeckten Wetters: ein schöner Tag.

Text: Bernd  Gretenkort,  Bilder: Luisa Heinen

Ab sofort wieder Training im Hallenbad !!!

Am Samstag, den 21.09.2013 beginnen wir wieder mit dem Training im Hallenbad.

Treffpunkt: 16.30 Uhr am Bootskeller

Dann werden die Boote verladen und zum Lehrschwimmbecken der Pius-Schule an der Schulstraße gefahren.

Dort wird von ca. 17.00 bis 18.30 Uhr trainiert. Gegen 19.00 bis 19.15 Uhr kehren wird dann zum Bootshaus zurück.

Das Training ist für alle Altersgruppen vom Kleinkind bis zum Senior, vom Anfänger bis zum Experten geeignet. Auch Gäste, die einmal in den Kanusport hineinschnuppern möchten, sind herzlich willkommen.

Wir plantschen, spielen, schwimmen, paddeln und kentern. Außerdem üben wir die Eskimo-Rolle und allerlei coole Freestyle-Moves. Die jüngsten Paddler und Anfänger können sich im warmen, klaren Wasser mit Boot, Paddel und Ausrüstung vertraut zu machen.

Zur Einstimmung ein paar Fotos aus dem letzten Jahr:Torge und Mads im Bobby-Duo

Unsere Boote können auch fliegen - zumindest die kleinen ! Mads und Steven beim Raketenstart mit dem Bobby-Boot.Unsere Boote können auch fliegen – zumindest die kleinsten !

Mads und Steven beim Raketenstart mit dem Bobby-Boat.

Torge und Mads werden von Steven in die hohe Schule des Freestyle-Paddelns eingeführt.

So fängt sie an – die Eskimo-Rolle

Und jetzt ist sie schon fast vollendet !

Daniel übt Cartwheels !

Untergegangen oder wir bauen uns ein U-Boot !?

Keep Smiling !

Torge hat sich ein Floß aus Schwimmbrettern gebaut.