Category Archives: Wanderfahren

Eusternbach – “das kleine Abenteuer” in der Nachbarschaft

Es ist ein nasskalter Sonntag im März und es regnet. Schon die ganze Woche hat es geregnet und normale Menschen richten sich mit einer Wolldecke und einer Tasse Tee häuslich auf dem Sofa ein, um das Fernsehprogramm zu geniessen. Biathlon und Skispringen auf dem Bildschirm ist genügend Outdoorsport bei so einem “Sche…-Wetter”.

ach nur wenigen Autominuten erreichen die Paddler die Bauernschaft Linzel, “unterhalb des Strombergs”.

Doch ein paar Wiedenbrücker Kanuten lassen sich vom Regen nicht abschrecken. Sie suchen das “kleine Abenteuer” in der Nachbarschaft. Sie packen die Kajaks auf den Anhänger und fahren nach Linzel. An einer kleinen Brücke, die üblicherweise nur über ein Rinnsal führt, stoßen sie auf den gut gefüllten Linzelbach, der auf dem späteren Weg zur Ems zum Eusternbach wird.

Maximilian freut sich auf den Start.
Tiefe Brücke und schnelle Strömung
und dann immer geradeaus in Richtung Batenhorst.

Die Strömung trägt die Kanuten zügig unter einigen Büschen, dem Matheweg und der Bundesstraße hindurch. So wird schnell das Haus Außel erreicht.

Rüdiger paddelt …
am Haus Außel vorbei.

Ein paar Paddelschläge weiter wird das renaturierte Stück hinter der ehemaligen Bonifatiusschule erreicht. Schlangenförmig mäandert der Eusternbach nun durch das verbreiterte Bachbett. So oder ähnlich sah er wahrscheinlich vor der Flußbegradigung überall aus. Schließlich strömt der Bach noch durch das “Stadtholz” der Ems entgegen.

Nach der Mündung in die Ems bei der Fischerhütte
Jürgen freut sich über die schöne Tour.

Die hochwasserführende Ems beschleunigt die 7 Kanuten und sie erreichen nach ca. 9km und 2 Stunden den Steg an der Antoniusbrücke am Bootshaus.

Auch Mads und Emanuel hatten großen Spaß auf dem kleinen Bach. Für Emanuel war es ein Heimspiel, konnte er doch fast vor der eigenen Haustür starten.
Daumen Hoch von Fabian !
“Barrierefreies Aussteigen” – Der Steg ist weitgehend überspült.

Text und Fotos: Stefan Barwich

Deilbach

Der Deilbach ist ein Zufluss der Ruhr, welcher in den Baldeneysee in Essen mündet. Durch die Regenfälle der letzten Wochen ergab sich die Chance diesen Kleinfluss auszuprobieren. Start war am Schloss Hardenberg und Ausstieg bei Sport Zölzer in Essen Kupferdreh. Der Charakter des Deilbachs ist ähnlich dem der Sauerlandbäche, d.h. schnelle Strömung und gelegentliche Baumhindernisse. Für die 20km Strecke braucht man ca. zwei Stunden.

Alex am Einstieg
Mit einigen Baumhindernissen ist zu rechnen

KCWD-Aktivitäten im März / April

Hallo zusammen,

für März / April stehen einige KCWD-Aktivitäten an:

Stadtputztag am Samstag, den 16.03.2019 um 9.30 Uhr am Bootshaus: Wie immer sorgen die Kanuten rund ums Bootshaus und auf der Ems für Ordnung, bringt bitte warme Arbeitskleidung und Arbeitshandschuhe mit. Zum Abschluß um 12.00 Uhr gibt’s Erbsensuppe und Frikadellen auf dem Recyclinghof, Ende ca. 13.00 Uhr, Ansprechpartner ist Bernd Gretenkort

Am 31.03.2019 steht die diesjährige Sportlerehrung des Stadtsportverbandes Rheda-Wiedenbrück an. Um 11.00 Uhr für die Familiensportabzeichen und um 14.00 Uhr für die Sportler aus Rheda-Wiedenbrück mit Erfolgen auf internationaler und nationaler Ebene. Auch vom KCWD werden wieder einige Sportler geehrt. Der KCWD ist eingeladen worden, die Vereinsaktivitäten mit einigen Postern, Filmen und Booten während der beiden Sportlerehrungen zu präsentieren. Film und Poster sind in Arbeit, aber es wäre schön, wenn sich am Sonntag, den 31.03.2019 noch der ein oder andere Helfer vom KCWD zum Aufbauen und Betreuen der Ausstellung einfinden würde. Treffpunkt wäre um 10.00 Uhr am Bootshaus. Interessenten melden sich bitte bei Stefan Barwich.

KCWD Aktiv: Planungsbesprechung 2/2019, 20 Uhr im Bootshaus: Im 1. Quartal haben wir einige tolle Aktionen auf die Beine gestellt (u.a. Bosseln, Boot-Messebesuch, Skifahren, Rodeln und Filmabend), einige weitere werden sicher noch folgen. Um auch im 2. Quartal das KCWD-Programm um eher spontan geplante, “kleinere Aktionen” und Fahrten erweitern zu können, treffen wir uns am Donnerstag, den 04.04.2019 zur nächsten Planungsbesprechung. Sicherlich wird dann der Fokus etwas mehr bei Paddelaktivitäten liegen. Jeder der Ideen und Wünsche für solche Aktivitäten hat und sich aktiv in Planung und Durchführung einbringen möchte, ist herzlich eingeladen, an den Planungsbesprechungen teilzunehmen. Alle Alters- und Könnensklassen, Erwachsene, Kinder und Jugendliche, Neueinsteiger und “alte Hasen” sind herzlich willkommen, sich zu engagieren und Aktionen für alle im KCWD gemeinsam anzustossen.

Am 31.03.2019 ist auch Bezirksfrühlingsfahrt auf der Werre von Herford nach Löhne. Es finden sich sicher ein paar Leute, die gemeinsam zur Werre-Tour starten. Um 10.30 Uhr startet die Tour am Bootshaus des HKK Herford. Am besten am Donnerstag Abend im BH organisieren und einer meldet sich dann kurz bei Jens Illner vom Bezirk an. Details siehe Einladung vom Bezirk 10 am schwarzen Brett im Bootshaus

Am 07.04.2019 um 10.00 Uhr am Bootshaus: Sonntagsfahrt auf der Ems zusammen mit der Gütersloher Faltbootgilde. Je nach Wasserstand, Wetter und Teilnehmern suchen wir uns eine interessante Teiletappe auf der Ems zwischen Rheda – Greffen heraus. Die Fahrt ist für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Anfänger und Experten geeignet. Interessenten melden sich bitte bei Stefan Barwich an.

Über viele Teilnehmer und Aktive bei den o.a. Veranstaltungen würden wir uns sehr freuen. Einen guten Start in die Kanusaison wünscht

Stefan Barwich

Nikolausfahrt der GFG am 01.12.2018

Hallo liebe Kanuten/innen,
die Weihnachtspaddelsaison geht los und die ersten Paddeltermine mit Nikolausmütze, Spekulatius und Glühwein stehen vor der Tür:
  • Am Samstag, den 01.12.2018 sind wir zur Nikolausfahrt der Gütersloher Faltbootgilde eingeladen. Wir paddeln vom Rhedaer Freibad zum Gütersloher Bootshaus, ca. 4km. Da gibt’s dann “Weihnachtskaffee”, anschließend geht’s zum Aufwärmen zum Rollentraining ins Piusbad. Treffpunkt 12.00 Uhr am 1.12.2018 am Bootshaus. Mitzubringen ist warme Paddelkleidung. Die Fahrt ist auch für Anfänger problemlos machbar. Interessenten melden sich bei mir oder tragen sich in die Teilnehmerliste am Bootshaus ein, möglichst bis zum 24.11.2018. Wer Lust hat, bringt einen Kuchen oder eine sonstige essbare Spende für den “Weihnachtskaffee” mit.
  • Am Samstag, den 08.12.2018 nehmen wir an der Rintelner Eisfahrt teil. 12 Kanuten aus WD haben sich bereits angemeldet. Weitere Details siehe unter www.kcwd.de / News / Rintelner Eisfahrt am 08.12.2018. Treffpunkt: 7.45 Uhr am Bootshaus,
  • Teilnehmer für beide Veranstaltungen melden sich bitte bei Stefan Barwich oder tragen sich in die Liste im Bootshaus ein.Weitere Infos bei:Stefan Barwich, 0177-3328001 oder 05242-9809037

Mit vorweihnachtlichen, sportlichen Grüßen

Stefan Barwich