Weihnachtsfeier und Adventspaddeln

Liebe Kanuten/innen,
Weihnachten nähert sich und daher möchten wir euch zum Adventspaddeln und anschließender Weihnachtsfeier am 11.12.22 am Bootshaus einladen. Näheres in der angehängten Einladung.


Bitte meldet euch unbedingt bei Rainer an, damit wir etwas planen können. Es wäre schön Mitorganisatoren für das Kaffeetrinken zu finden.
Kuchenspenden oder eine Suppenspende für die Paddler wären auch willkommen. Für Kaffee und Glühwein wird nachmittags gesorgt und der Kühlschrank ist auch gefüllt. Bitte meldet euch (auch bei Fragen) und dann hoffen wir auf viele Weihnachtsfrauen/-männer beim Paddeln🎄.

LG Rainer

Save the day – Adventspaddeln, Weihnachtsschwimmen, rund um Wiedenbrück, Indoor Rodeo

Hallo zusammen,

Noch ist das Jahr nicht zu Ende und auch im neuen Jahr geht es gleich wieder los im KCWD. Im Dezember und Januar stehen u.a.

  • am 11.12.2022 das Adventspaddeln mit Weihnachtsfeier
  • am 17.12.2022 das Weihnachtsschwimmen im Aqualand Köln
  • am 27.12.2022 das traditionelle Rennen “Rund um Wiedenbrück”
  • am 14./15.01.2022 das 1. Wiedenbrücker Indoor Rodeo im Pius-Bonifatius-Schwimmbad:

auf dem Programm. Im Anhang erhaltet ihr schon mal einige Vorabinfos zu den Veranstaltungen.

Wenn ihr Fragen habt, meldet Euch bei den jeweiligen Ansprechpartnern und bitte meldet euch rechtzeitig an, damit wir planen können.

Über zahlreiche Teilnehmer und Helfer würden wir uns freuen

Euer Planungsteam

Justin Niermeier im Rookie-Freestyle ganz vorn

NRW Freestyle League 2022: Beim Holibu Rodeo hat Justin vom KCWD bei den Rookies die Nase vorn.

Am Samstag, den 29.10.2022 traf sich die nordwestdeutsche und niederländische Kanu-Freestyle-Szene zum Holibu-Rodeo 2022 im Wildwasserpark Hagen-Hohenlimburg.

Die Teilnehmer des Holibu Rodeos 2022 – Der KCWD war mit 6 Sportler/innen vertreten: Silas, Justin, Mads, Nele, Nico und Stefan
Strahlende Gesichter in Holibu – Naya Daruwala und Esta Fullmann

In 2 Wertungsläufen ging es um die Gesamtwertung der erstmals in diesem Jahr ausgerichteten NRW Freestyle League.

Premium Wasserstand auf der Freestyle-Walze in Hohenlimburg
Jannis Meinschäfer vom SKC Neheim-Hüsten zeigte eine starke Leistung.
Großer Spaß beim Freestyle

Mehr als 30 Teilnehmer aus Holland, Hessen, Bremen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen hatten sich bei strahlendem Sonnenschein, überraschend gutem Wasserstand und sommerlichen Temperaturen an den Ufern der Lenne eingefunden, um in den Klassen Rookies (Anfänger) und Profis in einem klassischen Freestyle-Wettbewerb und in einem Downriver Freestyle ihr Können im Freestyle-Boot unter Beweis zu stellen.

“In October Time, when the weather is fine – in Holibu”

Vom KCWD waren Silas, Justin, Mads, Nele, Nico und Stefan am Start.

Silas Forthaus ist der jüngste Teilnehmer vom KCWD
Mads Barwich trat bei den Profis an und konkurrierte gegen einige Top-Leute der Freestyle-Szene.
Justin Niermeier paddelte mit den Rookies in den obersten beiden Surfwellen.
Nie war eine Bandenwerbung passender: “besser leben”. Nele Barwich hat Spaß am Kanufreestyle
Phenix Monkey – Nico Gottszky zeigt einen der High Score Moves
Air Loop – Stefan Barwich in der Freestyle-Walze des Wildwasserparks Hohenlimburg

Während die Profis unter ICF-Regeln in der Freestyle-Walze im unteren Streckenteil ihr Moves und Tricks zeigen mußten, konnten die Rookies in den beiden oberen Surfwellen der Wildwasserstrecke nach einer erweiterten Skala Punkte sammeln.

NIcht nur surfen, sondern auch Cartwheelen war bei den Rookies angesagt. Justin zeigt, wie es geht.

Beim Downriver Freestyle, bei dem die Strecke zwischen der Straßenbrücke und der Freestyle-Walze befahren wurden, mußten die Teilnehmer die beiden Juroren Alex Leste und Benjamin Bode nicht nur durch möglichst viele Tricks innerhalb von 2 Minuten Fahrzeit, sondern auch durch saubere Technik und flüssigen Style ihrer „Kür“ überzeugen.

Die Nationalteam-Paddler/innen Finn Krössig, Nele Barwich und Fabian Lenz machen sich startbereit zum Downriver Freestyle.
Auch Naya Daruwala ist im deutschen Nationalteam.
Hinter der Straßenbrücke lauert gleich eine “fette Walze” auf Silas zum Start des Downriver Freestyles.
“Auf dem Heck die Lenne runter” – Nele Barwich styled durch den Wildwasserpark.

Um Rookies und Profis miteinander in eine Wertung bringen zu können, gab es je nach Platzierung in allen Kategorien und Läufen Punkte, die dann zusammen mit dem 1. Lauf der Freestyle in Neheim am 11.09.22 aufsummiert wurden, so daß der am Ende des Tages der Gesamtsieger den NRW Freestyle League Wanderpokal mit nach Hause nehmen durfte.

Bei den Profis gab es in der Freestyle-Session ein hart umkämpftes Ergebnis. Favorit Fabian Lenz vom KC Limburg setzte sich vor den beiden Neheimer Youngsters Patrick Stange und Jannis Meinschäfer durch.

Patrick Stange vom SKC Neheim-Hüsten fliegt hoch über der Walze.
Nico Gottszky im Feld der Freestyle Profis
Stefan Barwich versucht sich am Space Godzilla
Freestyle Profis v.l.: Patrick Stange, Fabian Lenz, Jannis Meinschäfer

Bei den Rookies siegte Justin Niermeier vom KC Wiedenbrück-Rheda e.V. vor Niklas Lohmann vom KC Rheintreue Homberg und Felix von Häfen vom Post SV Bonn.

Siegerehrung bei den Rookies v.l.: Niklas Lohmann, Justin Niermeier, Felix von Häfen

Mit gelungenen Cartwheels, Hecksquirts und Ender, kombiniert mit gelungenen Spins zeigte Justin, daß er schon fast ein Profi ist und sogar neben Mads und Nele in den NRW-Kader berufen wurde.

Im Downriver Freestyle der Profis schlug die „Stunde der Niedersachsen“.

Malte Schröder vom DAV Hildesheim
Andreas Leitmann – Ein Freestyle-Urgestein aus Osnabrück
Lasse Dippel beendet seinen Siegeslauf im Downriver Freestyle mit einem Loop.

Lasse Dippel vom DAV Hildesheim setzte sich vor Patrick Stange (SKC Neheim-Hüsten) und seinem Vereinskameraden Malte Schröder durch.

Die Downriver Profis v.l.: Patrick Stange, Lasse Dippel, Malte Schröder

Bei den Rookies gewann Thomas Wollweber (KC Hohenlimburg) vor den beiden Hombergern Henry Pentek (im Topoduo mit seinem Chauffeur Rico Geller) und Jan Adams.

Für die Gesamtwertung der NRW Freestyle League wurde es mit diesen Ergebnissen ganz spannend. Rookie Thomas Wollweber und Profi Fabian Lenz lagen mit 9 Punkten nach 3 Läufen gleich auf.

Thomas Wollweber
NRW Freestyle League Sieger vom KC Hohenlimburg.

Der direkte Vergleich beim Downriver Freestyle mußte nun darüber entscheiden, wer den Wanderpokal mit nach Hause nehmen durfte. Mit nur einem Punkt Vorsprung ging der Gesamtsieg der NRW Freestyle League und der Wanderpokal an Thomas Wollweber vom KC  Hohenlimburg. Auf Platz 4 landete Justin Niermeier vom KCWD.

Die Gewinner der NRW Freestyle League 2022 v.l.: Fabian Lenz, Thomas Wollweber, Patrick Stange

Die 2 erfolgreichen Veranstaltungstage in Neheim und Hohenlimburg boten Kanu-Freestyle „vom Feinsten“ für alle vom Weltmeister bis zum Einsteiger und begeisterten insgesamt 36 Teilnehmern unter dem Motto „großer Spaß in kleinen Booten“.

Benjamin Bode nicht nur organisatorisch „im Boot“

Dies motivierte das Kanu-Freestyle Team NRW so sehr, daß 2023 gleich 4 Events im Rahmen der NRW Freestyle League ausgetragen werden:

14.01.2023        Indoor Rodeo im Hallenbad in Wiedenbrück

07.05.2023        Neheim Rodeo

Termin folgt     Holibu Rodeo

28.10.2023        Flachwasser Event in Köln beim KC Zugvogel

Weitere Infos auch unter:

https://www.kanu-nrw.de/content/index.php/2012-01-01-17-29-19/2013-03-18-19-50-35/aktuelles

Fotos: Nico Gottszky, Stefan Barwich

Text: Stefan Barwich