Category Archives: Anderes

Die Sauerland Challenge geht auch 2022 weiter

Schon bis zum Ende des Jahres 2021 haben wir einige Touren in das Land der 1000 Berge unternommen. Mit dem Boot, zu Fuß und mit dem Rad haben bereits 25 KCWD Sportler an der Sauerland Challenge teilgenommen:

KCWD Sauerland Challenge – Wer wird der König der 1000 Berge ?

In diesem Bericht sind auch die Teilnahme-Modalitäten genauer erklärt.

Den jeweils aktuellen Punktestand könnt ihr hier downloaden.

Über die weiteren Fahrten wird dann hier im folgenden berichtet:

Hönne von der Balver Höhle bis zum KIK in Menden am 09.01.2022

Es war kälter geworden in dieser Woche, doch während in den Hochlagen des Sauerlandes Schnee fiel, regnete es in tieferen Lagen ergiebig. Lange wurde überlegt, ob die Ski oder doch das Kajak das richtige Sportgerät an diesem Sonntag sein sollte – wir entschieden uns für das Kajak. Zu Recht, den die gut gefüllte Hönne erwartete uns mit ordentlich Gefälle in den Stufen und Wehren und natürlich der ein oder anderen Umtrageaktion. Auch eine anständige Bergeaktion mit Rettungsseil und Bad in der Hönne bis zum Hals durfte nicht fehlen, leider gibt es davon nur “Fotos von danach”.

Schon kurz hinter Balve geht es ein Schrägwehr hinunter – Johannes fährt das Wehr an.
Geschafft !
Rüdiger folgt ….
und danach Christina.
Die Hönne hat ordentlich Gefälle in natürlichen Stufen, renaturierten Stufen und noch intakten Wehren.
Mads fährt voran.
Rüdiger zieht voll durch.
Querliegende Bäume gehören zum Sauerlandbach wie das Salz in die Suppe. Christina zieht den Kopf ein.
Und wieder ein Baumhindernis – präzise und vorsichtige Anfahrt sind gefragt.
Rüdiger geht es mit “Schwung und durch” an.
Am Hönne-Katarakt am Bahnhof Binolen geht es ordentlich runter.
Es folgt ein hohes Schrägwehr mit Walze im Unterwasser.
Konzentrierte Anfahrt von Emanuel …
und große Freude über die gelungene Befahrung.
Stefan zieht ordentlich durch.
Da lacht er wieder nach der Kollision mit dem Treibholzstapel – Rüdiger, Paddel und Boot gerettet.
Und mit Vollgas geht es weiter ins nächste Abenteuer.
Ups, ein Stolperstein im Unterwasser.
Gekonnte Rolle und weiter geht’s.
“Daumen hoch” gibt es von Johannes.
Zum Ausklang geht es noch durch Menden bis zum KIK an der unteren Promenade.
Umkleidekabine und Parkplatz im Trockenen, was will man mehr nach dem Paddeln.

Lenne von Schmallenberg nach Langenei am 02.01.2022g

Auch die erste Fahrt in diesem Jahr führte uns am 02.01.2022 gleich wieder ins Sauerland zur Lenne, die wir von Schmallenberg nach Langenei befuhren: “Paddler lieben Wiederholungen” und so freuten wir uns, die Tour von Anfang Dezember gleich nochmal durchführen zu können. Viele fahrbare, hohe Wehren und einigen Spielstellen, noch dazu bei äußerst moderaten Temperaturen im zweistelligen Bereich trugen zum einem hervorragenden Jahresauftakt, wobei die Saison lediglich an Neujahr für einen Tag kurz unterbrochen wurde.

Spielstelle am Wasserspielplatz in Saalhausen: “Boys just wanna have fun”
Die Walze am Wehr unterhalb von Saalhausen lädt zu den ersten Freestyle-Runden 2022 im Wildwasserboot ein.
Erst schaut Emanuel noch etwas kritisch, aber …
schon bald weicht der skeptische Blick einem breiten Grinsen.
Auch Mads wird vom weißen Wasser magisch angezogen.
Gechilled wird die Walze abgeritten und …
die ersten Spins des Jahres im Wildwasserboot gedreht.
Auch Nico freut sich über einen gekonnten Ritt durchs wilde Wasser.
Für den Kanu-Freestyle Schüler Cup ist er leider schon zu alt, aber den Paddelwurf beherrscht er perfekt.

Corona Regeln im KCWD ab 24.11.2021

Lieber Mitglieder,

die Corona Zahlen explodieren!

Ab heute gilt in NRW eine neue Coronaschutzverordnung. Für den Kanu-Club Wiedenbrück-Rheda e.V. haben wir folgende Maßnahmen beschlossen:

Wir erwarten grundsätzlich von allen Vereinsmitgliedern, die an unseren Aktivitäten teilnehmen möchten, daß sie soweit das möglich ist, geimpft sind bzw. sich impfen lassen.  

Grundsätzlich gelten folgende Regeln:

  • Personen, die Corona Krankheitssymptome aufweisen, einen aktuellen positiven Coronatest oder wissentlich in den vorherigen 7 Tagen in Kontakt zu Coronainfizierten standen, dürfen an Vereinsaktivitäten nicht teilnehmen.

Basierend auf der für NRW gültigen Corona-Schutzverordnung vom 24.11.2021 gelten im KCWD für Personen ab 15 Jahren bzw. alle geimpften Kinder und Jugendliche unter 15 Jahren ab sofort bis auf weiteres folgende Regeln:

  • Ungeimpfte Personen dürfen nicht an den Vereinsaktivitäten teilnehmen (Ausnahme U15, siehe unten).
  • Für sämtliche Vereinsveranstaltungen gilt mindestens 2G.
  • Für Veranstaltungen in Innenräumen (Bootshaus, Umkleide, Autofahrten, Hallenbad etc.) erwarten wir zusätzlich von Euch einen tagesaktuellen Schnelltest.
  • Die ausgehängten Personenbeschränkungen in den Umkleidekabinen / Toiletten und im Bootskeller sind zu beachten.
  • Darüber hinaus sind wie immer die Anweisungen der Übungs- und Fahrtenleitern bzw. Vereinsverantwortlichen bindend, auch wenn diese über die o.a. Regeln hinausgehen.

Für ungeimpfte Kinder unter 15 Jahren erwarten wir grundsätzlich bei allen Vereinsveranstaltungen einen tagesaktuellen Schnelltest.

Die o.a. Nachweise müssen bei den Veranstaltungen vorliegen und ggf. den Übungs- und Fahrtenleitern bzw. Vereinsverantwortlichen vorgelegt werden.

Bei gemeinsamen Autofahrten mit verschiedenen Haushalten empfehlen wir dringend Masken zu tragen und die Anzahl der Haushalte pro Fahrzeug zu minimieren.

Außerdem empfehlen wir aktuell umgekleidet zum Training am Bootshaus zu erscheinen bzw. dieses wieder zu verlassen.

Der Bootskeller ist für die Entnahme eigener Boote und für private Paddeltouren frei zugänglich. Bitte beachtet aber dann die Personenbeschränkungen dort. Bei zeitgleichen Vereinsveranstaltungen gelten dann auch für alle die o.a. Regeln.

Seid bitte vorsichtig und bleibt gesund!

Rainer und Stefan

Ankündigung: Rund-um-Wiedenbrück 2021

Das Jahr geht dem Ende -und auf sein Highlight- zu!

Rund-um-Wiedenbrück ruft zur jährlichen Oberarm- und Kostüminspektion!

Mo. 27.12. – 14 Uhr

Oberarm -Aussteller wie -Anbeter sind gleichermaßen herzlich eingeladen ein bis ∞ Glühwein zu trinken.

Start/Ziel: Steg
Kurs: Umflut/Ems
Boot: Prijon T-Slalom
Startgebühr: 1 Bier (vor Start zu entrichten)
Preis: die gesammelte Startgebühr

Adventspaddeln von Flammenmühle bis zum Bootshaus

Gestern gab es noch winterlich / weihnachtliche Temperaturen in Wiedenbrück. Doch passend zum Adventspaddeln am 12.12.2021 zog eine Regenfront über Westfalen und es stellte sich das typische Rheda-Wiedenbrücker Weihnachtswetter mit Nieselregen und einstelligen +-Graden ein.

Doch auch das konnte die Kanuten/innen vom KCWD nicht davon abhalten ihr traditionelles Adventspaddeln durchzuführen. 14 Paddler/innen starteten am 3. Adventssonntag von der Flammenmühle. 3 Canadier und 4 Kajaks wurden in Bokel ausgestattet mit reichlich Kekse, Kinderpunsch und Glühwein zu Wasser gelassen, um die gemütliche Fahrt bis zum Bootshaus anzutreten.

Am Anfang gab es noch skeptische Blicke, ob das denn heute die richtige Freizeitbeschäftigung ist.
Doch vom schlechten Wetter lassen sich echte Adventspaddler nicht schocken und starten zu ihrer Tour.
Sprtzdecke zu !
Unser Youngster Dream Team
Unterhalb der Flammenmühle ist die Ems noch sehr schmal.
Warm eingepackt am Nadelwehr: Hendrik
Kurz vor der Brücke an der B55 hat Rüdiger schon mehr als die Hälfte der Tour geschafft.
Weihnachtliche Freude im Boot von Nico, Luisa und Fabian.
Mads, Justin und Emanuel
Am Bootshaus angekommen: Rainer und Doris
Ausstieg am Bootssteg
Schnell noch die Boote in den Bootskeller räumen.
Carla und Nele
Luisa freut sich auf die warme Käsesuppe.

Vielen Dank an unsere Shuttle-Fahrer/innen Silke, David und Tanja.

Text und Fotos: Stefan

Ausschreibung und Einladung zur Adventsfahrt

Am 3. Advent findet das Adventspaddeln auf der Ems statt. Wir paddeln von “Flammenmühle bis zum Bootshaus”. Treffpunkt ist am Sonntag, den 12.12.2021 um 12.00 Uhr am Bootskeller. Bitte bringt euch der jahreszeitentsprechende Verpflegung selbst mit.

Es gelten die 2G Regeln, außerdem erwarten wir von euch einen aktuellen Test. Eine Teilnehmerliste muß geführt werden. Bitte meldet Euch bis zum Donnerstag, den 09.12.2021 verbindlich bei Stefan an.