Category Archives: Wanderfahren

Was Geht ab im KCWD?

Vorläufiges Programm für 2022

Dies ist das vorläufige Jahresprogramm 2022 mit Stand vom 07.11.2021 und wird sicherlich in den nächten Wochen noch detailierter ausgearbeitet und ergänzt aber auch für 2021 sind noch einige Aktivitäten geplant.

Hallenbadtraining

Ab sofort ist das Training im Hallenbad samstags wieder angelaufen. Wir trainieren in 3 Gruppen:

Kids: Treffpunkt 15.45Uhr am Bootshaus, 16.00-17.30Uhr im Piusbad, Ansprechpartner: David und Stefan

Freestyle: Treffpunkt 17.15Uhr am Bootskeller, 17.30-18.30Uhr im Piusbad, Ansprechpartner: Nico

Erwachsene: Treffpunkt 18.15Uhr am Bootskeller, 18.30-20.00Uhr im Piusbad, Ansprechpartner: Jürgen

Klönabend:

Jeweils Donnerstags ab 20.00Uhr findet der Klönabend im Bootshaus statt. Wer früher kommen möchte kann auch schon ab 19.00 Uhr mit dem gemütlichen Teil der Woche im Bootshaus starten.

Feuerzangenbowle im Bootshaus

Die Veranstaltung wurde auf den 27.11.2021 verschoben. Eine Einladung erfolgte durch Nico.

Adventspaddeln und Weihnachtsfeier

Am 3. Advent findet das Weihnachtspaddeln auf der Ems statt. Wir paddeln von “Flammenmühle bis zum Bootshaus”. Treffpunkt ist am Sonntag, den 12.12.2021 um 12.00 Uhr am Bootskeller, anschließend gibt es der jahreszeitentsprechende Verpflegung und eine Outdoor-Weihnachtsfeier am Steg. Eine Einladung folgt.

“Rund um Wiedenbrück”

Das traditionelle Rennen rund um Wiedenbrück soll dieses Jahr endlich wieder stattfinden. Am 27.12.2021 ist es soweit. Genaue Einladung und Ausschreibung folgt.

Das Jahresprogramm 2022 ist in Planung und Bearbeitung. Hier schon einmal ein paar Highlights:

Outdoor + Escape Game am 06.03.2022, Ansprechpartner: Christina, Johannes

Bezirksfrühlingsfahrt am 27.03.2022 auf der Ems organisiert vom KCWD, Rheda Werl bis Brocker Mühle, Ansprechpartner: Jürgen, Stefan

Osterfahrt nach Slowenien (ca. 15.-18.04.2022), Ansprechpartner: Nico

XXL-Paddelfestival in Markkleeberg am 29.04.-1.05.2022, Ansprechpartner: David

Sonntagspaddeln am 08.05., 12.06., 10.07., 14.08. und 04.09.2022, Ansprechpartner: Günter

Kanufreestyle Deutsche Meisterschaft am 7./8.05.2022 auf der Ruhrwelle in Neheim, Ansprechpartner: Stefan

Wildwassertour für Kids, Anfänger, Fortgeschrittene und Experten nach Lienz über Himmelfahrt 25.05.-29.05.2022, Ansprechpartner Stefan

Pfingstfahrt zur Diemel zum KC Warburg am 4.-6.06.2022, Ansprechpartner: Johannes, Christina, Jürgen

Wanderfahrt zur Mecklenburger Seenplatte über Fronleichnam (16.-19.06.2022), Ansprechpartner: Jürgen

WW-Fahrt in die Alpen in der 6. Ferienwoche (30.07.-07.08.2022) für Kids, Familien und Experten, Ziel wird noch festgelegt, Anprechpartner: Stefan

Vereinsfest am Bootshaus am 20.08.2022, Ansprechpartner: Rainer

Spreewaldtour vom 08.-11.09.2022 nach Alt Zauche, Ansprechpartner: Jürgen

WW-Contest Hildesheim wahrscheinlich 24./25.09.2022, Ansprechpartner: David

Jürgen plant eine Gepäckfahrt auf der Weser über ein Wochenende im Sommer

Jürgen wird kurzfristig Wanderfahrten auf der Lippe, Weser und Ems mit Langbooten für Erwachsene anbieten.

Wir planen einen Eltern-Kind-Kanukurs im Frühjahr, Details und Ausschreibung folgt.

Hüttenwanderung in den Alpen im August / September, Interessenten melden sich bitte bei Günter

Bei allen Vereinsveranstaltungen gelten die dann jeweils gültigen Corona-Regeln. Da diese sich aktuell wieder verändern und verschärft werden, beachtet die jeweiligen aktuellen Informationen dazu. Alle Teilnehmer müssen sich in die ausliegenden Teilnehmerlisten eintragen und entsprechend der jeweilig gültigen Regeln die entsprechenden Nachweise (geimpft, genesen, getesten) vorlegen können.

Indian Summer auf der oberen Diemel

Seit vielen Jahren konnte dieses Jahr erstmals wieder einmal die Wildwasser-Schulung des Bezirks 10 auf der oberen Diemel durchgeführt werden. Die gut gefüllte Talsperre und der gute Draht von Bezirkswanderwart Ole zum WSA Hannoversch Münden sorgten dafür, daß sich am Sonntag die Schleusentore an der Diemeltalsperre öffneten und 4 cbm/sec. Wasser das Flussbett der Diemel für uns Kanuten fluteten.

Fiel der Start zu Hause mit Eiskratzen und die Anreise nach Helminghausen bei 0°C doch eher noch frostig aus, wurde es zunehmend wärmer als die Sonne über die Hügel des Sauerlandes ins Diemeltal schien.

Viel los in Helminghausen – Die Paddler aus OWL sind eingefallen und belegen die überfrorene Wiese am Einstieg in die Diemel.
Während die Autofahrer die Fahrzeuge an die Aussatzstelle bringen, üben David und Nico mit den Jungs wie man einen Flaschenzug baut und Nico den Berg hinauf ziehen kann.
Die Paddler vom KCWD setzen eingeteilt in 3 Gruppen in die Diemel ein.

Es muß nicht unbedingt Kanada sein, der Indian Summer mit bunt gefärbten Wäldern findet auch im Sauerland statt.

Langsam finden die Sonnenstrahlen ihren Weg ins tiefe Tal der Diemel.
Dann strahlend blauer Himmel über bunt gefärbten Blättern.
Herbstwald und grüne Wiesen

15 Kanuten/innen vom KCWD stürzten sich dann in die Fluten der Diemel. Eingeteilt in 3 Gruppen und ergänzt durch Sportkollegen/innen aus anderen OWL-Vereinen wurden die Schwälle, Wehre, Baum- und Zaunhindernisse der Diemel in Angriff genommen. Dabei zeigten alle ihr Können und Routine, so daß der Flußabschnitt zwischen Helminghausen und Obermarsberg sicher befahren werden konnte.

Die berühmt berüchtigte “Badewanne” – Ben, unser jüngster zeigt wie es geht.
Sein Bruder Jannes folgt ihm.
Bernd kennt die Diemel schon seit fast 40 Jahren.
Doris,
Christina und
Johannes passieren das Schrägwehr ohne Probleme
Zwischendurch kann auch die Natur genossen werden.
Eine Spezialität der Sauerlandbäche sind ihre Baum- und Strauchhindernisse.
Teamgeist ist gefragt. Bernd hilft Johannes beim Überwinden des Baumstamms.
Mit Vollgas geht’s weiter.
Auch Christina kriegt es mit Bernds Hilfe gewuppt.
Jürgen und Rüdiger verschnaufen nach einer Wehrbefahrung.
Aus Rüdigers Bootsperspektive: Marcel und Jürgen gleiten vorbei.
Stefan in der Anfahrt auf einen Schwall.
Später war Baumhopping angesagt.
Mit viel Schwung – Norbert vom KC Warburg fuhr in unserer Gruppe mit.
Johannes im Tiefflug
David geniesst Bach und Sonne.
Daumen hoch von Marcel!
Marcel, Jürgen und David freuen sich über den schönen Tag
Kurz vor dem Ausstieg geht es noch einmal durch eine verblockte Passage – Nicole hat sich auch zum KCWD Team gesellt.
Johannes fährt von Kehrwasser zu Kehrwasser durch diese Passage.
Seitenwechsel von rechts nach links
Aus dem Kehrwasser kann die weitere Route in den Angriff genommen werden.

Sicher gab es auch die ein oder andere Kenterung oder Klemmer an Baumhindernissen, aber im Team und mit Hilfe der Gruppenleiter konnten auch diese Situationen sicher beherrscht werden.

Jürgen, Rüdiger und David waren ein starkes Team.

An der Ausstiegsstelle wurde dann bei feinstem Herbstwetter und Sonnenschein gegrillt, bevor es zurück nach Wiedenbrück ging.

An der Ausstiegstelle wurden die Würstchen auf den Grill gelegt.
Im großen Kreis ließ man den Tag Revue passieren.

Bilder: Nico, Rüdiger, Nicole, Stefan

Text: Stefan

Spreewaldtour 2021

Auch dieses Jahr ging es Anfang September in den Spreewald. Mit acht Paddlern war die Tour gut besucht und das Quartier in Alt Zauche voll.

Der Anhänger ist voll und die Stimmung gut.

Die erste Einsatzstelle war am Bootshaus in Lübbenau. Das Wetter war hervorragend.

Am zweiten Tag ging es gleich in Alt Zauche los.

und dann durch die Schleuse in den Hochwald

Die Paddler hatten bei einem schönen Sonnentag gut Laune.

Der dritte Tag begann wieder sehr schön und es ging nach Leipe und Lehde.

Wo man unterwegs auch andere Zeitgenossen trifft
und sich unterwegs stärken kann.

Dann plötzlich Gewitter und Unterschlupf finden !

Ein wunderschöner Regenbogen
und zurück nach Alt Zauche.

Es war wieder eine wunderschöne Tour in den Spreewald und vielleicht nicht die letzte.

Fotos und Text: Jürgen

Sonntagspaddler auf der Ems

Einmal im Monat organisiert Günter am Sonntag eine Wanderfahrt in der Region. Jung und Alt, Gäste, Anfänger und Experten sind herzlich willkommen, sich um 10 Uhr am Bootshaus zu treffen und dann zu einer gemütlichen Tour auf einem der Klassiker Lippe, Heder, Weser oder Ems aufzubrechen.

Eine gemischte Gruppe aus Kids und Erwachsenen startet zum Sonntagspaddeln auf der Ems.

Und wie es sich für einen ordentlichen Sonntagfahrer gehört:

240er Diesel Benz mit WAF, umhäckelte Klopapierrolle auf der Hutablage und dann ganz gechilled durchs Münsterland cruisen. Mal hier und mal da gucken. Vorallem aber nicht stressen lassen, Tempo und Blutdruck im niedrigen Bereich.

Getreu diesem Motto haben wir bei schönstem Wetter im Münsterland die Strecke von Telgte bis zum Kanalübergang bei Gimbte ausgesucht. Die sandigen Steilufer, das erstaunlich klare Wasser und die aufgrund des vielen Regens doch sehr üppige Vergation machen den Reiz dieser Strecke aus.

Idylisch fließt sie zwischen Wiesen, Wäldern, Steilufern und Sandstränden dahin.
Sogar eine Schildkröte fühlt sich hier wohl.

Da die Natur in diesem Bereich besonders schützenswert ist, dürfen nicht unbegrenzt viele Paddler diesen Flussabschnitt gleichzeitig befahren. Es besteht eine Kontingentierung für Bootsverleiher und den organisierten Kanusport. Auch wir haben uns natürlich beim Kanuverband NRW offiziell angemeldet.

Üblicherweise organisiert Günter Edelmeier die Sonntagstouren selbst. Aber ein guter Organisator muß auch deligieren können, so übernahm diesmal Bernd die Leitung der Tour und das Anmeldeprozedere.
Rüdiger ist für jede Tour zu haben. Gerade noch im Wildwasser der Isel unterwegs, ist er auch auf der Ems mit von der Partie. Jürgen beobachtet aus dem Hintergrund.
Montagspaddlerin Doris kann auch am Sonntag paddeln.
Mads, Emanuel und Justin paddeln mit dem Gatz-Canadier Cherokee – der Benz 240 D unter den Vereinsbooten.
Der Südwester hilft gegen Sonne und bei Sturmflut.

Natürlich gehört eine ordentliche Mittagspause mit Picknick und einer Dose Bier am Sandstrand ebenso zu einer gelungenen Sonntagsfahrt.

Die älteren Semester chillen.
Die Jungs baden.
Und Luca findet’s super.

Viel zu schnell sind die fast 15km vorbei und die Aussatzstelle kurz vor dem Kanalübergang wird erreicht.

Stand UP Paddling einmal anders – Mads, Emanuel und Justin sind ein gutes Team.
Gemeinsam werden die Boote auf den Anhänger verladen und dann geht’s zurück nach Wiedenbrück über die B64.

Die nächste Sonntagspaddeltour findet planmäßig am 12.09.2021 statt. Dazu seid ihr herzlich eingeladen. Bitte beachtet die Einladung per mail oder erkundigt euch bei Günter Edeldmeier.

Fotos: Rüdiger, Stefan

Text: Stefan