Tag Archives: featured

Münchenrodeo 2014

Das Münchenrodeo fand in diesem Jahr als dritter Teil der deutschen Meisterschaft statt. Für den KCWD starteten Luisa, Nils, Phillip, David und Nico. Das eigendliche Rodeo war für den Sonntag geplant, aber aufgrund der langen Anreise machten wir uns schon am Freitag auf den Weg. Am Samstag war Zeit um sich in der Walze am Floßländle einzufahren. Praktischerweise eröffnete am Samstag auch das größte Volksfest Münchens, was sehr sinnvoll für die Abendplanung war.

Phillip zeigt mit seinem selbst laminierten Carbonboot ein paar Tricks
Luisa freut sich über einen gelungen Spin
Tombola mal anders: Um Preise abzuräumen mussten die Teilnehmer ins kalte Wasser springen und hinter bunten und nummerierten Kunststoffkugeln herschwimmen.
Siegerehrung der Damen: Viezemeisterin Luisa (links) steht auf dem Treppchen
Gruppenfoto der Gewinner

Das war dann auch schon die deutsche Meisterschaft im Kanu-Freestyle 2014. Hier sind die Platzierungen für den KCWD:

Bei den Herren:

Nico Platz 11, David Platz13, Phillip Platz 16

Bei den Junioren:

Christoph Platz 7, Nils Platz 10

Bei den C1 Fahrern:

Sören Platz 3

Bei den Damen:

Luisa Platz 2, Caro Platz 4

Okerrodeo 2014

Auch in diesem Jahr fand wieder das Okerrodeo statt. Dieses Mal als zweiter Teil der deutschen Meisterschaft und aufgrund der vielen Teilnehmer auf zwei Tage aufgeteilt. Mit von der Partie waren Luisa, Caro, Christoph, Nils, Phillip, David und Nico.

Training in der Kraftwerkswalze
Viele nutzten noch die letzte Gelegenheit um zu trainieren
Christoph beim cartwheelen in der Walze
Nils macht es Christoph gleich und probiert sich am Cartwheel
Caro mit einem souveränen Sidesurf links
Luisa setzt zu einem Cartwheel längs zur Walze an
David zeigt mit seinem "alten" Allstar alle möglichen Cartwheelkombinationen
Nico bei einem Loop. Aber bloß Vorsicht mit der Betonkante
Phillip zeigt im Supersonic allen Anderen, was er in der alten Schule gelernt hat und deklassiert die Konkurrenz mit Tricks wie dem Tricky-Woo und dem MC Nasty

Alles in allem ein sehr gelungenes Wochenende mit einem ersten Platz bei den Herren, einem zweiten und dritten Platz bei den Damen und sonstigen Platzierungen im guten Mittelfeld bei den Herren und den Junioren.

 

 

 

Garmisch 2014 – Wildwasser nicht nur für “Kanu Kids” !

Eigentlich ist es die fahrt für unsere jüngsten: "Kanu Kids im Wildwasser"
Christian ist noch unentschlossen.
Nele war schon 5. Mal dabei !
Mads will schon losfahren !
Torge in der Konzentrationsphase

 Das waren unsere Hauptakteure bei “Kanu Kids im Wildwasser”

Linn-Gret tief entspannt

Doch dann passiert es:

Der Berg oder besser das Wildwasser ruft !

Wie in den letzten 5 Jahren zuvor erhören viele Wiedenbrücker und Bonner Kanuten diesen Ruf und begeben sich über Himmelfahrt auf den Weg in den Süden.

Garmisch oder Mittenwald ? So lautet stets die Frage.

2014 entschieden wir uns nach den guten Erfahrungen aus dem Vorjahr erneut nach Garmisch zu fahren.

Unterhalb des Sylvensteinstausees beginnt die Wildwasserfahrt auf der Isar.

Begonnen wird traditionell mit einem gemeinsamen “Warm up” der fast 30 Teilnehmer im Alter zwischen 3 und Ü50 auf der Isar zwischen Sylvensteinstausee und der Ortschaft Fleck bei Lengries.

Die ersten Isar-Schwälle: Marco, Christian, Torge, Nico, Marius und Bernd sind voll konzentriert

Gut betreut machen hier unsere jüngsten Kanuten die ersten Erfahrungen im Wildwasser und die “Großen” haben einfach nur Spaß.

Christoph und Daniel haben Spaß am kalten, klaren Wasser
"Unser Deutschland-Hasi" hat 18. Geburtstag

Nach der Isar am Vormittag erkunden wir am Nachmittag noch das Rißbachtal.

Nach dem "Warmpaddeln" auf der Isar wartet der Rißbach mit dem "Straßen-S"...
... und der Rißbachklamm auf die Wiedenbrücker Kanuten.
Rainer in der Rißbachklamm
Luisa mit dem neuen Veloc

Zurück im Basecamp am Fuße der Zugspitze, müssen die verbrauchten Kalorien schnellstmöglich wieder aufgefüllt werden.

Patrick und Daniel freuen sich auf's Essen
Jonas und Werner kochen

Nach einem verregnetem Freitag, den wir im Alpspitzbad und in der Griesenschlucht verbrachten (Auf’s Fotografieren haben wir dabei leider verzichtet), geht es am Samstag nach Tirol zum Inn und auf die Ötztaler Ache.

Der Inn oberhalb von Imst empfängt die Paddler mit Sonnenschein ...
... und hohen Wellen
Ein aufregendes Erlebnis: Nele fährt in die Imster Schlucht hinein

Viel zu schnell enden die 4 erlebnisreichen Tage mit einer Abschlußfahrt auf der Loisach. Aber wir kommen wieder. Wen wunderts, bei diesem Ausblick !

Zum Abschluß noch einmal das Zugspitzmassiv in der Abendsonne

Continue reading Garmisch 2014 – Wildwasser nicht nur für “Kanu Kids” !