Category Archives: Wildwasser

Hochwasser auf der Alme

Nach zwei sehr trockenen Sommern waren die Pegel der Kleinflüsse in der näheren Umgebung lange auf unterstem Level. An eine Befahrung war kaum zu denken und im Bootshaus des KCWD sehnten sich die Kanuten nach ordentlich Regen, um mal wieder das Paddel auf Alme & Co im Paderborner oder Sauerland schwingen zu können. Nach tagelangem kräftigen Regen war es dann endlich soweit. Die Pegelstände der Flüsse in der näheren Umgebung waren kräftig angestiegen und so machten sich am Sonntag 5 Wiedenbrücker Kanuten auf, um seit langer Zeit erstmals wieder die Alme von Wewer bis nach Schloss Neuhaus zu paddeln. Bei Temperaturen um 13°C und einem Pegelstand von ca. 145cm am Pegel Neuhaus zeigte sich die Alme gut gefüllt von ihrer besten Seite. Also quasi “Kaiserwetter” für den ostwestfälischen Kleinflußpiloten.

Jürgen freut sich über den guten Wasserstand.

Zunächst wurde sich in den Kehrwässern unter der Autobahnbrücke warm gepaddelt, dann ging es auf das erste Wehr in Wewer zu. Dort hatte sich viel Holz angesammelt, so daß die Fahrtroute deutlich weiter links als üblich gewählt werden musste. Vor der folgenden Eisenbahnbrücke hatte der Sturm einen großen Baum gefällt, der quer über den ganzen Fluss die Zufahrt zur Monsterwave versperrte. Die Experten mogelten sich durch, während die etwas weniger geübten sicherheitshalber umtrugen. Dann galt es für alle mit Schwung die Monsterwave zu bezwingen, was problemlos gelang.

Mads surft durch die die 2. Welle und …
nimmt Fahrt auf ins Unterwasser.
Christoph kämpft sich über das Kehrwasser wieder hoch …
bis in die Monsterwave.
Er wird mit einem gelungenen Surf in der Walze belohnt.

Das “Wildwasser vor der Haustür” zeigt sich von seiner besten Seite. Weiter geht es mit der bissigen Walze hinter der Eisenbahnbrücke.

Surfen in der Welle macht Spaß, aber die Walze fordert Madses volle Kraft.
Er kämpft verbissen mit der Walze, die sein Kajak nur ungern loslassen möchte. Jürgen beobachtet den Kampf aus sicherer Entfernung aus dem Kehrwasser.
Noch einmal “kräftig am Stock ziehen”, dann ist es geschafft.
Kehrwasser fahren vom Feinsten, Jürgen zeigt wie es geht.
Mit voller Kraft “mitten in die Strömung rein”.
Kurze Verschnaufpause für Rüdiger und Christoph

Der vor einigen Jahren durch Baumfällungen renaturierte Bereich hinter der Benteler Arena zwischen Elsen und Schloss Neuhaus konnte mit etwas Vorsicht und geschickter Routenführung ohne Aussteigen bewältigt werden. Vorsichtiges Kehrwasser fahren und Schritt für Schritt abwärts arbeiten war angesagt.

Schon nach etwas mehr als 1 1/2 Stunden wurde die Aussatzstelle in Schloss Neuhaus erreicht.

Zufriedene Gesichter nach einer gelungenen Fahrt bei Top Wasserstand und milden Außentemperaturen.
Nicht nur die Bauern haben sich über die kräftigen Regenfälle der letzten Tagen gefreut, sondern auch die Kanuten vom KCWD.

Fotos und Text: Stefan Barwich

Was Geht Ab im KCWD ?

Bei der letzten KCWD Aktiv -Planungsbesprechung am 16.01.2020 haben wir die nächsten Aktivitäten besprochen bzw. einige Punkte im Jahresprogramm aktualisiert:

  • Clemens Herzig und Jürgen Sieg planen erneut “Bogenschießen” auf dem Hof von Clemens. Termin wird noch bekannt gegeben. Es soll möglichst auch draußen geschossen werden.
  • Dart-Turnier im Bootshaus (Jürgen Sieg), Termin folgt kurzfristig.
  • Mountainbikefahren im Rhedaer Forst am Schießstand (Martin Gehlhaar), Termin folgt kurzfristig.
  • Thermomix-Abend im Bootshaus: Kulinarisches aus der Wunderwaffe unter den Küchengeräten. Termin und Info gibt es bei Manfred Jung.
  • 14.-16.02.2020: Fahrt zum Indoor Freestyle nach Stuttgart-Untertürkheim. , Prolog zum deutschen Schüler Cup. Wir sind bereits jetzt mit 6 Kids und 2 Betreuern dabei. Weitere Interessenten melden sich bitte bei Jürgen Sieg oder Stefan Barwich.  https://www.kanu-freestyle.info/termine-und-eventinfos/indoor-freestyle-untertürckheim/
  • Karnevalsparty im Bootshaus am 29.02.2020, Ansprechpartner Johannes Künne, es werden aber auch noch Personen gesucht, die sich an der Organisation beteiligen. Bitte bei Johannes melden. Die Karnevalsparty soll aus Termingründen am Samstag nach Aschermittwoch im Bootshaus stattfinden.
  • 14.03.2020: 1. Wiedenbrücker Indoor Rodeo im Pius Hallenbad . Mit den NRW-Freestylern wollen wir einen Nachmittag Spaß im Hallenbad haben, anschließend Siegerehrung und Party im Bootshaus. Es werden noch Teilnehmer und Helfer vom KCWD gesucht. Bitte bei Stefan melden. Anmeldung über die Homepage www.kcwd.de: http://kcwd.de/blog/ausschreibung-indoor-rodeo/
  • 29.03.2020: Bezirksfrühlingsfahrt auf der Ems vom Werlplatz in Rheda zur Brocker Mühle mit abschließendem Grillen am Ziel. Ausrichter der Veranstaltung, zu der Vereine aus dem Kanubezirk Ostwestfallen eingeladen sind, ist der Kanu-Club Wiedenbrück-Rheda. Daher wäre es toll, wenn wir einerseits viele Teilnehmer von Kids bis Senioren stellen und sich noch ein paar Helfer für die Organisation finden (Shuttle-Fahren, Gruppenleiter, Verpflegung). Manfred Jung übernimmt das Grillen. Ansprechpartner für die Fahrt sind Jürgen Sieg und Stefan Barwich.
  • 10.-14.06.2020: Wildwasserfahrt nach Garmisch: “Same Procedure as every year” oder “Kanuten lieben Wiederholungen”. Der Zeltplatz in Garmisch ist reserviert. Ansprechpartner ist Stefan Barwich. Jetzt liegt es an Euch sich anzumelden, bitte möglichst bis Ostern. Es werden noch dringend Gruppenleiter gesucht, die Kleingruppen auf den Wildbächen sicher führen können, denn nur so können wir auch Anfänger und Kids mitnehmen.
  • 21.-23.08.2020: Kanustars-Wochenende in Minden. Hier könnt Ihr an einem Wochenende in verschiedenste Kanusport-Disziplinen “hineinschnuppern” und ausprobieren. Anprechpartner ist Nele Barwich. Es werden noch Teilnehmer und Fahrtenleiter gesucht.
  • Die Kanuvereine im Kreis Gütersloh (Fachschaft Kanu im Kreissportbund) organisieren am 5./6.9.2020 ein Zeltwochenende am Bootshaus in Mantinghausen. Die Fahrt ist ebenfalls für alle Alters- und Könnenstufen geeignet. Neben dem Paddeln geht es darum “die Nachbarn kennenzuernen und gemeinsam etwas zu unternehmen”. Hier werden von unserer Seite auch noch Fahrten- bzw. Gruppenleiter gesucht. Teilnehmer und Interessenten melden sich bitte vorläufig erst mal bei Stefan Barwich.
  • 24.-27.09.2020: Seniorenfahrt in den Spreewald. Jürgen Sieg hat die Ferienwohnung in Alt Zauche wie 2019 gebucht. Interessenten melden sich bitte rechtzeitig bei Jürgen.
  • Bitte nehmt auch regelmäßig an den angebotenen Trainings in der Woche tei. Die Übungsleiter freuen sich auf viele Teilnehmer:
    • Montag 17.00 Uhr auf der Ems
    • Montag 19.00 Uhr auf der Ems
    • Dienstag 17.00 Uhr auf der Ems für Kids
    • Donnerstag 18.00 Uhr Hallensport in der Turnhalle am Burgweg
    • Donnerstag ab 20.00 Uhr: Klönabend im Bootshaus, “die Informationsveranstaltung, hier gibt’s Infos zu allen Aktivitäten”
    • Samstag 15.45 Uhr am Bootshaus für das Freestyle-Training im Piusbad
    • Samstag 16.45 Uhr am Bootshaus für das Rollen-Training im Piusbad

Die Lippe unterhalb Sande wird umgebaut – Ostwestfalens Kanuten wollen Präsenz zeigen

Um auf die Wichtigkeit der Lippe unterhalb von Sande für den Kanusport hinzuweisen, möchte der Kanu-Bezirk Ostwestfalen ein Zeichen bzw. Präsenz vor Ort zeigen.

Veranstaltung: Farewell Lippe
am: 14.12.2019

Liebe Sportskameraden,

Farewell Lippe unter diesem Motto möchten wir eine Aktion am 14. Dezember 2019 auf der Lippe bei Sande starten.

Wir treffen uns um 12:00 Uhr am Dorplatz in Sande bei unserem Bezirkshelter.

Wie Ihr sicher wisst, wird der Teil der Lippe unterhalb der Staumauer in Sande umgebaut. Dabei wird auch die Trainingsstrecke wegfallen.

Mit dieser Aktion möchten wir ein Zeichen setzen, dass wir gern auf der Lippe paddeln und diesen Teil der Lippe auch weiterhin nutzen möchten.

Also kommt am 14. Dezember mit euren Booten um dort ein Zeichen zu setzen.

Die Presse ist verständigt.

Christof Basener

1.vorsitzender[at]kanu-nrw-bezirk10.de

Ahoi

Wer vom KCWD am Samstag zur Lippe fahren möchte, meldet sich bitte bei Stefan.

Ausschreibung Garmisch 2020

Auch 2020 schlagen wir wieder direkt unterhalb der Zugspitze unsere Zelte auf.

Für 2020 haben wir über das lange Fronleichnam-Wochenende die Garmischfahrt geplant. Der Campingplatz ist reserviert und nun müßt Ihr Euch nur bei mir anmelden. Am besten mit Name, Geburtsdatum, Anschrift, wann Ihr an- und abreisen möchtet und wie ihr übernachtet. Bitte versucht recht kurzfristig eine Rückmeldung zu geben, ob ihr an der Fahrt teilnehmen möchtet. Auch wenn ihr noch nicht 100%ig wißt (das weiß ja derzeit noch keiner), ob ihr mitfahren könntet, meldet Euch bitte, wenn Interesse besteht. Ohne Rückmeldungen ist die Planung schwer durchzuführen. Ihr könnt Euch auch im Bootshaus in die Liste eintragen.

Termin:                        10. bis 14.06.2020 (Abfahrt mittwochs nach Feierabend bzw. abends oder donnertags früh morgens, Donnerstag ist Feiertag, Freitag Brückentag)

Gemeinsames Frühstück und …
Spass und Paddeln

1. Vorbesprechung:      Donnerstag, den 16.01.2020 um 20.00 Uhr bei der KCWD Aktiv Planungsbesprechung im BH. Wer nicht kommen kann, aber teilnehmen möchte, meldet sich bei mir.

2. Vorbesprechung:      Donnerstag, den 04.06.2020 um 20.00 Uhr im BH.

Weitere Details siehe Ausschreibung im Anhang und bei allen erfahrenen Garmischfahrern.  

Natürlich sind auch wieder “Fußgänger, Motorradfahrer, Angler, Kletterer und sonstige Nichtpaddler” herzlich willkommen.  

Stefan Barwich